Seitenbild

16.06.2010 - "Schollen-Staffel" nahm an Berliner TEAM-Staffel-Wettbewerb teil

Ein Bericht unserer Mitarbeiterin Stefanie Hinz:

„Freie Scholle“-Mitarbeiter beweisen Ausdauer, Sport- und Teamgeist

Mit mehr als 22.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist die Berliner TEAM-Staffel die größte Staffellaufveranstaltung in Deutschland. Von den insgesamt 4.405 Staffeln, die vom 09. bis 11. Juni 2010 im Berliner Tiergarten zum Wettkampf antraten, kam diesmal zum zweiten Mal in Folge eine Staffel aus dem Hause der „Freien Scholle“.

5 x 5 lautet die Regel für die Berliner TEAM-Staffel: Fünf Läufer laufen je fünf Kilometer. Die „Schollen-Läufer“ hatten die 25 km in 2:20:47 Stunden absolviert und hatten damit den 2.583 Platz in der Gesamtwertung sicher. Jürgen Hochschild (Vorstand), Stefanie Hinz (Mitarbeiterin), Harald Nehls (Aufsichtsrat), Nicolas Nehls (Mitglied) und Christian Griebenow (Mitarbeiter) waren mit diesem Ergebnis zufrieden.

Bei hochsommerlichen Temperaturen machten sich Jürgen Hochschild, Stefanie Hinz und Christian Griebenow am Mittwoch, dem 09. Juni 2010, gut gelaunt auf den Weg zum Berliner Tiergarten. Harald Nehls und Nicolas Nehls stießen erst vor Ort zu uns.

Wie auch im Vorjahr, war das Team gut vorbereitet und hoch motiviert. Als Ziel hatten wir uns vorgenommen, unsere Zeit vom Vorjahr, 2:29:40 Stunden, zu unterbieten.

Pünktlich um 18:30 Uhr fiel der Startschuss. Unter großen Beifall sind die Läufer gestartet. Jürgen Hochschild führte das Team an und überreichte nach 5 km den Staffelstab an Stefanie Hinz. Blitzschnell griff sie sich den Staffelstab und schlug dabei einen anderen wartenden Läufer zu Boden. Als der Weg dann endlich frei war, konnte es losgehen.

Sie kam gut ins Rennen und überholte viele Läufer, aber dann geschah es. Ein Krampf zwang sie dazu eine Gehpause einzulegen. Als der Schmerz etwas nach gelassen hatte, lief sie unter schmerzverzerrtem Gesicht weiter und war zufrieden, als sie den Staffelstab an Harald Nehls übergeben konnte. Er rannte schnell los, um die verlorene Zeit wieder auf zu holen.

Läufer Nr. 4, Nicolas Nehls, kam auch gut ins Rennen und die Übergabe des Staffelstabes klappte bisher immer reibungslos. Er lief die Strecke in 23 Minuten. Nun war klar, dass wir unsere Zeit vom Vorjahr unterbieten können.

Wie im Vorjahr lief Christian Griebenow als letzter. Er konnte seine Bestmarke von 22 Minuten vom Vorjahr brechen und ist die Strecke in 21 Minuten gelaufen.

Die Anfeuerungs- und Jubelstürme der Zuschauer waren unbeschreiblich und haben dazu geführt, dass wir unser Ziel erreicht haben.

So lautete auch dieses Mal der Schluss: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei.

Unsere Sprechzeiten

Ihre Gesundheit ist uns sehr wichtig! Wir wollen Sie vor einer möglichen Infektion mit dem Corona-Virus schützen.

Deshalb können wir Sie zu unseren Büro-Sprechstunden leider nicht empfangen, wenn Sie nicht geimpft sind.

Es gilt folgende Regelung!

Schollenfest

Das nächste Schollenfest findet am
27. und 28. August 2022 statt.

Das Motto wird rechtzeitig bekanntgegeben.