Seitenbild

01.12.2015 - Ansiedlung der Wasserbüffel - Einladung zum Erfahrungsaustausch

Hiermit laden wir alle Schollaner recht herzlich zum Erfahrungsaustausch bezüglich der Ansiedlung der Wasserbüffel am Dienstag, dem 15. Dezember 2015, um 18:00 Uhr in den Saal der Bezirksverordnetenversammlung im Rathaus Reinickendorf (Eichborndamm 215-239, 3. Etage Altbau) ein.

 

 

Offizielle Einladungsschreiben des Bezirksstadtrates

Verehrte Nachbarinnen, verehrte Nachbarn der Wasserbüffel,
verehrte Reinickendorferinnen und Reinickendorfer,

nun ist die erste Saison der Wasserbüffel im Tegeler Fließ zu Ende gegangen. Wie zugesagt, wollen wir die Gelegenheit nutzen, um Zwischenbilanz zu ziehen.

Gemeinsam mit der Freien Scholle, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, dem Gabriele-von Bülow-Gymnasium, mit Landwirt Herrn Helmut Querhammer, dem Gutachterbüro Stadt-Wald-Fluss, dem Reinickendorfer Umwelt- und Naturschutzamt, dem Grünflächenamt sowie der Gastrednerin Frau Hirsch von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde sollen mit Ihnen die ersten Erfahrungen ausgetauscht werden.

Wann: Dienstag, 15. Dezember 2015

Um: 18 Uhr

Wo: Saal der Bezirksverordnetenversammlung im Rathaus Reinickendorf,
Eichborndamm 215-239, 3. Etage Altbau, 13437 Berlin Reinickendorf
-- Es gibt einen Aufzug in die dritte Etage ---

Fahrverbindungen: U-8 Rathaus Reinickendorf; Buslinien: 220, 332, 322, X33 Rathaus Reinickendorf

Im Anschluss an interessante Vorträge und Diskussionen laden Sie Freie Scholle und Bezirk Reinickendorf zu einem Umtrunk ein, bei dem der Austausch fortgesetzt werden kann.

Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen.

Ihr
Martin Lambert
Bezirksstadtrat

Unsere Sprechzeiten

Ihre Gesundheit ist uns sehr wichtig! Wir wollen Sie vor einer möglichen Infektion mit dem Corona-Virus schützen.

Deshalb können wir Sie zu unseren Büro-Sprechstunden leider nicht empfangen, wenn Sie nicht geimpft sind.

Es gilt folgende Regelung!

Schollenfest

Das nächste Schollenfest findet am
27. und 28. August 2022 statt.

Das Motto wird rechtzeitig bekanntgegeben.