Seitenbild

28.02.2018 - Kinder kochen in der Jugendfreizeitstätte

Wer ein bisschen geschickt ist, hat es oft leichter im Leben. Unter anderem darum bieten Beiratsmitglieder für Schollenkinder eine Bastel- und eine Kochgruppe in der Jugendfreizeitstätte an.

Kinder kochen in der Jugendfreizeitstätte

Logisch – Nudeln mit Tomatensauce haben wohl alle Kinder schon gegessen. "Es ist aber etwas ganz anderes", findet Christin (15 J.), "wenn man das Essen selbst zubereitet!"

So fanden sich auch im Februar Schollenkinder in der Jugendfreizeitstätte ein, um unter Anleitung der Beiratsmitglieder Imke Kapelle und Jutta Schebsdat ein Mittagessen herzurichten.

"Das macht richtig Spaß, mit den anderen zusammen zu kochen", versichert die 10-jährige Jessica. "Heute haben wir Nudeln mit Tomatensauce gemacht. Dafür musste wir erst mal Zwiebeln schneiden und in Öl angebraten. Anschließend kam noch Tomatenmus, gehackte Tomaten, Salz, Pfeffer, Oregano und Soja-Sahne dazu. Nach etwas Kochzeit hatten wir eine leckere Sauce."

"In der Zwischenzeit haben wir natürlich die Nudeln gekocht und den Tisch schön gedeckt", versichert die 12-jährige Jamie. "Das Beste: Es hat uns auch wirklich ganz prima geschmeckt! Und zum Nachtisch hatten wir uns Äpfel kleingeschnitten."

"Beim Essen haben wir gequatscht und das folgende Basteln besprochen und uns etwas für das nächste Treffen überlegt. Da haben wir, weil ja bald Ostern ist, aus Karnickeldraht Körbchen geformt und mit Wolle und Stoffresten verziert." erzählte Jeremy (9 Jahre).

Text und Foto: Eva Schmidt

Unsere Sprechzeiten
Montag 10:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 14:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr
Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr


Vorstandssprechstunde:
Mittwoch     14:00 bis 17:00 Uhr

Schollenfest

Das nächste Schollenfest findet am
25. und 26. August 2018  statt.

Es steht unter dem Motto:
"Ein bisschen Spaß muss sein!"