Seitenbild

15.10.2014 - Impressionen zum Bauherrenpreis 2014

Impressionen von der Preisverleihung des Reinickendorfer Bauherrenpreises 2014 am 15.10.2014.

Die Anwesenden wurden vom Bezirksstadtrat Herrn Martin Lambert begrüßt.

Seit 1992 würdigt das Bezirksamt Reinickendorf alle zwei Jahre Bauherrinnen und Bauherren, die sich um die Pflege des Stadtbildes in besonderer Weise verdient gemacht haben.

Die "Freie Scholle" gehörte in diesem Jahr in der Kategorie "Gestaltung historischer Bausubstanz" (Geschosswohnungsbau) zu den Nominierten.


Der Saal im Fontane-Haus war bis auf den letzten Platz gefüllt.


Erfreulicherweise waren auch viele Schollaner bei der Preisverleihung dabei.


Frau Angela Lindow war als Jurymitglied die Laudatorin für das Bauvorhaben der "Freien Scholle" aus den Jahren 2012 und 2013 "Denkmalgerechte Instandsetzung der Reihenhausbebauung im Allmendeweg 1-35 und 66-123 in Berlin-Tegel".


In seiner Dankes-Rede erinnerte unser Vorstandmitglied, Jürgen Hochschild, auch an die Probleme und Auseinandersetzungen, die es in den 26 Jahren gab, seit dem die "Freie Scholle" unter Denkmalschutz steht. Er bedankte sich für diese Auszeichnung im Namen des Aufsichtsrates, des Vorstandes und aller Schollaner.


Der Stadtrat Martin Lambert überreichte Jürgen Hochschild die Bronzeplatte und die Urkunde als Auszeichnung für die denkmalgerechte Arbeit der "Freien Scholle" in den letzten Jahren.


Am Schluss der Veranstaltung versammelten sich alle Preisträger zum Abschiedsfoto.

Alle Fotos von Lisa Renger.

Unsere Sprechzeiten

Ihre Gesundheit ist uns sehr wichtig! Wir wollen Sie vor einer möglichen Infektion mit dem Corona-Virus schützen.

Deshalb können wir Sie zu unseren Büro-Sprechstunden leider nicht empfangen, wenn Sie nicht geimpft sind.

Es gilt folgende Regelung!

Schollenfest

Das Schollenfest 2021 entfällt.