Seitenbild

22.11.2016 - Geister kommt herbei zur Halloweenfeierei!

Ein Bericht der Baugenossin Verena Noebel über "Halloween 2016" in der Baugenossenschaft "Freie Scholle":

Pünktlich zur Geisterzeit kamen sie geflogen. Über 30 kleine und große Gespenster und andere unheimliche Gestalten versammelten sich in der Geisterburg JFS (Jugendfreizeitstätte).

Mit Unterstützung der älteren Geister schwärmten sie in 6 Gruppen aus, um in der "Scholle" ihr Unwesen zu treiben. Eifrig flogen und liefen sie von Tür zu Tür und baten um Süßigkeiten.

Mit prall gefüllten Taschen ging es nach ca. 1 1/2 Stunden wieder zurück zur Geisterburg.

Hier schütteten sie alle Naschereien auf einen Haufen und teilten sie gerecht untereinander auf.

 

Zurück in der Jugendfreizeitstätte

Auf einmal kam ganz aufgeregt Hexenmeister Kalle angeflogen. Seine Schwester Hexeline kam nicht zum verabredeten Zeitpunkt. Da klingelte sein Bananentelefon. Es war Hexeline. Sie war ganz durcheinander, denn sie wusste nicht wo sie war und bat ihren Bruder um Hilfe.

Alle hören dem Hexenmeister zu

Hexenmeister Kalle versprach ihr, den Hexenbesen "Florian" loszuschicken. Sie solle dort bleiben. Mit einem Hexenspruch und lautem Knall wurde der Besen unsichtbar und flog in die Nacht zu Hexeline. Bis heute ist man sich noch nicht sicher, ob der Besen seine Hexenmeisterin gefunden hat.

Alle Kinder hatten viel Spaß

Vielleicht hat sie jemand von euch gesehen? Dann meldet euch bitte beim Hexenmeister Kalle. Bis dahin ein schauriges HUI BUH und Danke an alle Helfer vom Kinderveranstaltungsteam.

Text: Verena Noebel - Bilder: Eva Schmidt

Unsere Sprechzeiten

Ihre Gesundheit ist uns sehr wichtig! Wir wollen Sie vor einer möglichen Infektion mit dem Corona-Virus schützen.

Deshalb können wir Sie zu unseren Büro-Sprechstunden leider nicht empfangen, wenn Sie nicht geimpft sind.

Es gilt folgende Regelung!

Schollenfest

Das nächste Schollenfest findet am
27. und 28. August 2022 statt.

Das Motto wird rechtzeitig bekanntgegeben.